100% Bekenntnis zur Region – Die GIESSEN 46ers Rackelos

100% Bekenntnis zur Region – Die GIESSEN 46ers Rackelos

Am vergangenen Dienstag, den 22.08.2017 traf sich die Jury zur Namensfindung und einigte sich in einem spannenden und engagierten Meeting auf den neuen Namen des ProB-Teams: „GIESSEN 46ers Rackelos“.

Der Begriff Rackelos kommt aus dem „Manischen“, einer Geheimsprache die früher in Gießen von gesellschaftlichen Randgruppen verwendet wurde. Der Dialekt hat sich im Laufe der Zeit mittlerweile zu einem Gießener Kulturgut entwickelt. Übersetzt bedeutet der Begriff „Rackelos“ so viel wie „Kinder“, „Jugendliche“ oder „Brüder“.

Die Jury mit Bernd Röder (ehemaliger Deutscher Meister), Rolf Scholz (ProB-Trainer), Stephan Weidemeyer (Gießener Anzeiger), Wolfgang Gärtner (Gießener Allgemeine), Jens-Uwe Münker (hessischen Innenministerium Sport), Manuela Giorgis (Die Marketing Profiler), Alexander Alpern (MERKUR Gruppe), Christiane Roth (ROTH Energie) und der Leiter der Jury Yan-Tobias Ramb (ProPort Gruppe) begründete ihre Entscheidung wie folgt:

„Wir haben bewusst eine frische und ungewöhnlichere Entscheidung getroffen. Die GIESSEN 46ers Rackelos sind ein Ausdruck der Gießener Kultur und damit einzigartig. Sie passen zu einem jungen und wilden Team mit Wurzeln aus der Region. Da die meisten Spieler auch aus Gießen und Umgebung kommen, sollte es auch ein Name werden, der in dieser Form eben nur von hier stammen kann. Gießen ist Basketball und die Rackelos sind 100% Gießen.

Dass der ein oder andere aus Teilen Basketballdeutschlands damit noch nicht so viel anfangen kann, stört dabei nicht. Im Gegenteil wird es zur erfolgreichen Markenbildung beitragen. Es ist bewusst und gewollt mit diesem Namen aufzufallen und auch mal eine Rückfrage zu provozieren. Dabei geht der Name leicht über die Lippen und bleibt schnell in Erinnerung.“

„Zunächst einmal möchte ich mich bei allen Einsenderinnen und Einsendern der über 60 Namensvorschläge herzlich bedanken. Die Jury hatte keine leichte Aufgabe, aus so vielen Vorschlägen auszuwählen und auch ihr gilt unser herzlicher Dank. Die Jury war mit Persönlichkeiten aus dem Sport, den Medien und aus dem Marketing gespickt und wie mir zugetragen wurde, haben alle diese Aufgabe sehr ernst genommen und sich intensiv ausgetauscht“, so GIESSEN 46ers-Geschäftsführer Heiko Schelberg. „Die Entscheidung ist gefallen und somit wird unser ProB-Team zukünftig unter dem Namen „GIESSEN 46ers Rackelos“ starten. Für mich ist es eine mutige Entscheidung seitens der Jury, welche unser aber aus vielerlei Hinsicht gut zu Gesicht stehen wird. Zum einen weil das Manische unzertrennlich zur Stadt und deren Menschen ist und in der Zwischenzeit – gerade bei jungen Menschen- wieder Kultstatus erlangt hat. Darüber hinaus passt es zu der Identität unseres jungen Nachwuchsteams und wir erhoffen uns dadurch neue entstehende Marketingpotentiale“.

Letzte News