46er erklimmt Treppchen – John Bryant dritter in der MVP-Wahl

Foto: Richard Stephan - der Stadtfotograf

46er erklimmt Treppchen – John Bryant dritter in der MVP-Wahl

Nachdem der GIESSEN 46ers Kapitän John Bryant im letzten Heimspiel der easyCredit Basketball-Saison 2018/19 bereits als bester Offensivspieler der Liga gekürt wurde, ergab die Auszählung zum Most Value Player Platz drei für den Center. Die 18 Headcoaches, die 18 Kapitäne sowie ausgewählte Medienvertreter prämierten von den EWE Baskets Oldenburg Will Cummings zum MVP. Hinter dem Spielmacher der Donnervögel und dem starkaufspielenden TJ Bray von RASTA Vechta gelang dem 46ers-Akteur nach Platz zwei im Vorjahr somit wieder der Sprung auf das Siegertreppchen.

 

Zum Abschluss der regulären Saison bestritt Bryant insgesamt 30 Spiele, bei einer durchschnittlichen Einsatzzeit von knapp 30 Minuten. Mit 19.5 PpS markierte der 31-Jährige die zweimeisten Punkte in der Liga und war mit 10.2 RpS der beste Spieler in dieser Kategorie. Zudem beteiligte er sich eifrig als Passgeber und stellte mit 4.9 ApS einen für Big Man untypischen Wert auf. So thronen vor ihm nur noch Spielmacherspezialisten der easyCredit BBL, wie unter anderem Teamkamerad Jared Jordan (7.0 ApS). Ein verdienter dritter Rang kann mit 17 Double-Doubles unterstrichen werden.

Letzte News