46ers und Max Montana lösen Vertrag auf – Rookie wechselt zu den Hamburg Towers

Foto: Richard Stephan - der Stadtfotograf

46ers und Max Montana lösen Vertrag auf – Rookie wechselt zu den Hamburg Towers

Die GIESSEN 46ers und Forward Max Montana einigten sich in dieser Woche auf eine einvernehmliche Vertragsauflösung. Der Rookie mit deutschen Wurzeln kam vor der aktuellen easyCredit BBL-Saison 2018/19 von der Universität San Diego an die Lahn und wechselt auf eigenen Wunsch mit sofortiger Wirkung zum ProA-Ligisten Hamburg Towers.

Montana absolvierte insgesamt 13 Partien für die Mittelhessen, wobei er knapp zehn Minuten auf dem Parkett stand. In dieser Zeit verbuchte der Small Forward 5.5 PpS und schnappte sich 1.4 RpS vom Brett. Der Forward erlitt während der Saison einen Außenbandriss und konnte erst wieder Anfang des Jahres im Heimspiel gegen die Telekom Baskets Bonn sein Comeback feiern. Bereits eine Begegnung später, bei Science City Jena, ergatterte der 23-Jährige mit 18 Zählern seinen persönlichen Karriere-Bestwert in der easyCredit BBL.

Die GIESSEN 46ers danken ihrer Nummer Neun für den unermüdlichen Einsatz im 46ers-Dress und wünschen ihm alles erdenklich Gute für seine kommenden Aufgaben bei den Hanseaten!

Letzte News