GIESSEN 46ers empfangen selbstbewusste Braunschweiger – Vorgeschobener 22. Spieltag findet am Mittwoch um 19.00 Uhr statt

Foto: Richard Stephan - der Stadtfotograf

GIESSEN 46ers empfangen selbstbewusste Braunschweiger – Vorgeschobener 22. Spieltag findet am Mittwoch um 19.00 Uhr statt

Der Jahresauftakt der GIESSEN 46ers ging nach einem packendem Spiel am vergangenen Samstag mit einer 80:86-Heimniederlage gegen die s.Oliver Würzburg knapp verloren. Aber den Mittelhessen bietet sich bereits am kommenden Mittwoch (10.06.) um 19.00 Uhr die Gelegenheit vor eigenem Publikum wieder die Reset-Taste zu drücken. Am vorgezogenen 22. Spieltag der easyCredit BBL-Saison 2017/18 gastieren die Basketball Löwen Braunschweig in der Sporthalle Gießen-Ost.

Im Hinspiel der Tabellennachbarn zeigten beide Mannschaften einen intensiven Auftritt, bei dem die Gießener am Ende mit 96:85 die Oberhand behalten sollten. Am 13. Spieltag führte der Top-Rebounder der Liga John Bryant mit den Fabelwerten von 27 Zählern, 16 Abprallern und 8 Vorlagen sein junges Team zum Auswärtserfolg. Dabei entschied er auch das Match-up gegen sein gut aufgelegtes Pendant Scott Eatherton ebenfalls für sich. Der ALLSTAR des damaligen Gastgebers erwischte dabei aber keines Wegs einen schlechten Tag, was folgende Werte belegten: 19 Punkte, 10 Rebounds, 4 Assists und 3 Steals. Aber neben dem 46ers-Kapitän sollte die mannschaftliche Geschlossenheit der Mittelhessen, die sich auch auf dem Scoreboard mit Mahir Agva (18 Punkte), Jahenns Manigat (17), Mauricio Marin (9), Bjarne Kraushaar (8), Jeril Taylor (8) und Benjamin Lischka (7) bemerkbar machte, den Ausschlag geben.

Nach der Niederlage gegen gut eingestellte 46ers fuhren die Löwen in vier Spielen zwei Siege ein. Dabei konnte die Mannschaft von Headcoach Frank Menz zuletzt einen wichtigen 69:68-Heimerfolg über Science City erringen und sich somit in Tabelle untermittelbar an die Gießener Fersen heften. Beim Braunschweiger Erfolg war Center Lars Lagerpusch mit seinen 16 Punkten und 8 Rebounds, wie seine Teamkollegen Zygimantas Janavicius (13 Punkte), Scott Eatherton (12, 9 Rebounds)) und Aufbauspieler DeAndre Lansdowne (8, 9 Rebounds) die Sieggaranten.

Die ALLSTAR-Nominierung von Center Eatherton spiegelt sich auch im Statistikbogen der Löwen mit durchschnittlich 17.7 Punkten und 8.9 Rebounds pro Partie wieder. Daneben gelten noch Point Guard Lansdowne (13.0 Punkte) und der Österreicher Thomas Klepeisz (8.5) als treffsichere Akteure. Gerade der  Mann aus der Alpenrepublik bewies beim Aufeinandertreffen der Tabellennachbarn am 13. Spieltag seine Gefährlichkeit und konnte mit 25 Zählern seinen persönlichen Bestwert in der easyCredit BBL aufstellen.

„Die Braunschweiger werden nach dem Sieg über Jena mit Selbstvertrauen nach Gießen kommen“, so 46ers-Cheftrainer Ingo Freyer. „Wir müssen die gleiche Intensität abrufen wie im Hinspiel und die Anzahl der Ballverluste verringern, die wir zuletzt gegen Würzburg hatten, um uns in diesem Spiel durchzusetzen zu können.“

In Niedersachsen fehlten dem Gießener Cheftrainer noch seine beiden Akteure Dee Davis und Austin Hollins, die am vergangenen Wochenende ihre Rückkehr feierten. Schon vor dem Jahreswechsel kehrte der ALLSTAR Day-Dunking-Contest-Teilnehmer Jamar Abrams wieder in den Spielbetrieb zurück und so stehen dem Cheftrainer wieder mehr Optionen zur Verfügung, als dies noch im Hinspiel der Fall war. Insgesamt kann das zweibeste Rebound-Team der Liga, bis auf den langzeitverletzten Max Landis und dem angeschlagenen Bjarne Kraushaar (Zerrung im Oberschenkel), aus dem Vollen schöpfen.

Nicht nur die wiedergenesen Protagonisten, sondern das gesamte Auftreten der vorrangegangenen Spiele, mit der Sicht auf das Scoring-Tableau der Gießener mit Bryant (14.9 Punkte, 10.1 Rebounds), Davis (14.0), Hollins (12.1), Abrams (10.2), Jahenns Manigat (10.2), Benjamin Lischka (9.3), Jeril Taylor (8.8), Mahir Agva (6.4) oder Mauricio Marin (5.5), lässt eine aufregenden Partie am frühen Mittwochabend erwarten.

Tickets für diese unterhaltsame Begegnung erhält man online im Ticketshop oder an den bekannten Vorverkaufsstellen. Die Sporthalle Gießen-Ost öffnet sich für alle Zuschauer um 17.45 Uhr. VIP- und Dauerkarteninhaber kommen, wie gewohnt, eine Viertelstunde vor der offiziellen Hallenöffnung hinein.

Letzte News