LTi 46ers trauern um Peter Nennstiel

Die LTi GIESSEN 46ers und mit ihnen die große Basketball-Gemeinde in Gießen und Umgebung trauern um Peter Nennstiel, den Trainer jener unvergessenen Gießener Basketballmannschaft, die im Jahr 1965 zum ersten Mal einen deutschen Meistertitel an die Lahn holte. Am Montag (06.07.) ist Peter Nennstiel, der zu den Mitgliedern der „46ers Hall of Fame“ zählt, im Alter von 74 Jahren verstorben.

Den Basketball in Gießen hat Peter Nennstiel, der von Freunden und Basketballkollegen „Pit“ genannt wurde, in den 50er und 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts entscheidend mitgeprägt. Erst als Spieler, dann als Spielertrainer und schließlich als Coach. Die Erinnerungen an diese Zeit und vor allem natürlich das Basketball-DM-Finale 1965 in Heidelberg werden stets mit seinem Namen verknüpft sein.

Die LTi GIESSEN 46ers werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Letzte News