Mittelhessische Nachwuchsakteure geben gute Visitenkarte bei HBV-Leistungscamps des Jahrgangs 2004 ab

Mittelhessische Nachwuchsakteure geben gute Visitenkarte bei HBV-Leistungscamps des Jahrgangs 2004 ab

Zu Beginn der Herbstferien stehen die Camps des Hessischen Basketball Verbandes für Spielerinnen und Spieler verschiedener Jahrgänge an. So auch das Leistungscamp des Jahrgangs 2004, an dem mit Christopher Herget, Nils Graf, Lorenz Kohl (jeweils BBLZ Mittelhessen), Tristan Göbel, sowie Noah und David Sann (jeweils TV Lich) gleich sechs JBBL-Spieler der ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers teilnahmen. Insgesamt nahmen 26 Spieler an der Maßnahme teil.

Noah Sann und Tristan Göbel erhielten dabei individuelle Auszeichnungen. Während Sann, der dem Jahrgang 2005 angehört, der Shootout-Winner wurde, erhielt Göbel die Auszeichnung als „Most Improved Player“.

Landestrainer Reiner Chromik nominierte mit seinem Trainerteam zudem den 14-köpfigen Kader, der sich Anfang September auf den Weg in das französische Mulhouse machen wird. Aus mittelhessischer Sicht wurden hier Christopher Herget und Tristan Göbel nominiert.

Letzte News