Steven Key bleibt eine weitere Saison an der Seite von 46ers-Cheftrainer Denis Wucherer

Foto: MARCO KESSLER | MEDIASHOTS

Steven Key bleibt eine weitere Saison an der Seite von 46ers-Cheftrainer Denis Wucherer

Der Assistenztrainer Steven Key verlängert seinen Vertrag bei den GIESSEN 46ers um ein weiteres Jahr. Der aktuelle Assistenzcoach von den Indiana Fever (WNBA) bildet somit wieder ein Dreigestirn mit Cheftrainer Denis Wucherer und Milos Petkovic. Der US-Amerikaner wirkt ab der kommenden easyCredit BBL-Saison 2016/17 zum dritten Mal in Gießen. Nach seinem Headcoach-Gastspiel 2011 bei den Mittelhessen, kehrte Key in der letzten Saison 2015/16 als Assistenztrainer beim Erstligisten zurück.

Heiko Schelberg, Geschäftsführer der GIESSEN 46ers: „Das wir auch in der kommenden Saison 2016/17 wieder eine Kontinuität im Trainerstab haben, freut mich außerordentlich. Das Tandem Denis Wucherer und Steven Key hat sich bewährt. Es ist den Beiden in der Vergangenheit immer gelungen, das Maximale aus der Mannschaft heraus zu holen. Darüber hinaus freuen wir uns auch weiterhin mit Milos Petkovic in die kommende Spielzeit zu gehen. Neben seiner Haupttätigkeit als Nachwuchstrainer, komplettiert er mit seinem Individualtraining, Scouting und Videoanalysen unseren Trainerstab. Somit sollten wir für die kommende Spielzeit bestens aufgestellt sein.“

46ers-Cheftrainer Denis Wucherer: „Ich bin natürlich sehr froh, dass Steven Key nach seiner WNBA-Saison, ähnlich wie letztes Jahr, nach Gießen zurückkehrt. Er bringt eine Menge Qualität und Know-how ins Trainerteam. Steven kann sowohl den kleinen, als auch den großen Spielern individuell weiterhelfen und hat zudem eine tolle Beziehung zu ihnen. Es ist großartig, dass der Trainerstab mit ihm und Milos Petkovic gleich geblieben ist. Diese Kombination hat letztes Jahr gut funktioniert und wir sind davon überzeugt, dass es in der anstehenden Saison ebenfalls gelingen wird.“

Letzte News