(Foto: Richard Stephan - der Stadtfotograf)

4. Heimspieltag der GIESSEN 46ers – Round about

Vorlesen:

Vor ausverkauftem Haus holten sich die GIESSEN 46ers den heiß begehrten Derbysieg. In einer wieder einmal denkbar knappen Partie gegen die FRAPORT SKYLINERS konnten sich die 46ers in letzter Sekunde mit einem 91:90 durchsetzen. Somit ergab sich für die Mittelhessen eine schöne Momentaufnahme, denn für kurze Zeit eroberten sie den zweiten Platz in der Tabelle hinter den kommenden Auswärtsgegner FC Bayern Basketball.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sponsor of the Day

Beim Hessenderby war die Adolf ROTH GmbH & Co. KG der Veranstalter und legte sich beachtlich ins Zeug. Neben roten Leuchtstäben, organisierte der engagierte Premium-Partner noch Sitzkissen für die Fans.

CURSOR-46ers-Lounge

Im letzten Heimspiel waren es noch zwei Damen, die sich über exklusive Sitze und Pizza freuten. Nun waren es zwei jungen Herren, die sich auf den Courtside-Plätzen amüsierten und das Derby genossen.

ROTH Energie Fassbreak

Die Mittelinie wurde von zwei Herren besetzt. Der erste von ihnen verfehlte das Ziel knapp. Anschließend versuchte sich ein Kind mit einem gekonnten Wurf, doch auch da war kein Glück im Spiel. Das knappe Scheitern beider Teilnehmer wurde allerdings mit einem 25€ Tankgutschein versüßt.

Tom & Sally´s Moneyshot

Es ging um 400€ – diesmal waren nur zwei Kandidaten zu Gast. Die Frage zu Mahir Agva wurde blitzschnell beantwortet, doch der Kandidat traf nur die Reuse und so geht´s beim Heimspiel gegen Vechta um 500€.

46ers-Youngsters

Diesmal war die gesamte Ostseite prall gefüllt. Die unzähligen Kinder hatten ein riesen Spaß und waren mit voller Engagement dabei.

Wer auch mal gerne dabei sein möchte, bekommt hier alle Informationen.

DEIN Hammer des Spiels

Das vergangene Voting ging zu Gunsten von Szene 1 aus. Wieder einmal waren Brandon Thomas und Benjamin Lischka in der Siegerszene involviert. In dieser schnappte sich der emsige US-Amerikaner per Steal den Ball und passte diesen anschließend auf das Gießener Urgestein, der mit einem Layup erfolgreich war.

Die Wahl für diesen Spieltag präsentiert von Faber & Schnepp zu „DEIN Hammer des Spiels“ ist bereits in eine neue Runde gestartet. Die Abstimmung findet exklusiv nur in der 46ers-App statt.

MERKUR Kids

Diesmal waren die Kinder von der freiwilligen Feuerwehr Ettingshausen mit dabei. Die Youngster erlebten einen ereignisreichen Tag, mit der Krönung auf dem Court. Dort stellten sie sich im Spalier für ihre 46ers auf und waren mittendrin in der tollen Osthallen Atmosphäre.

Kinderklinik präsentierte sich

Am Tag der Frühchen ist der Sozial-Partner „Start Klar“ zu gast. Die Kinderklinik des Universitätsklinikum Gießen und Marburg präsentierte sich im Foyer der Sporthalle Gießen-Ost. Der Sozial-Partner ergriff die Möglichkeit, um auf viele Angebote hinzuweisen.

Wer spenden möchte, erhält unter http://www.startklar-giessen.de/home/ die Gelegenheit.

Besonderheiten

John Bryant bekam vor Tip-Off den Award „effizientester Spieler der easyCredit BBL-Saison 2018/19“ aus den Händen von Dr. Stefan Holz (Geschäftsführer der BBL GmbH).

John Bryant, Dr. Stefan Holz

John Bryant (GIESSEN 46ers): „Es war toll in die BBL zurückzukehren und eine solche Leistung abzurufen. Die GIESSEN 46ers haben auf mich gebaut und mir den Spaß am Basketball wiedergegeben. Dies konnte ich meiner Meinung nach zurückgeben. Ich freue mich sehr über diese Ehrung und danke dem Club, dem Staff, meinen Mitspielern und den herausragenden Fans, die mich so sehr unterstützen. Ich hoffe, wir haben auch in dieser Spielzeit viel zu feiern und können gemeinsam den nächsten Schritt in unserer Entwicklung gehen.“

Der Center verpasste im Spiel mit 17 Punkten, 11 Rebounds und 9 Assists nur knapp ein Triple-Double.

Larry Gordon ist zum 300-Mal zur Stelle

US-Amerikaner Larry Gordon konnte einen persönlichen Meilenstein aufstellen. Im Derby gelang ihm der 300 Offensivrebound seiner BBL-Karriere.

Hallenmagazine GAMETIME

Das Hallenmagazin GAMETIME wurde diesmal mit Youngster Bjarne Kraushaar geschmückt. Der übersichtliche Spielmacher erzählte von den Rackelos, seiner Leistung gegen Oldenburg und seiner reichlich vorhandenen Derbyerfahrung.

Match-up des Tages

In der ersten Halbzeit lieferten zwei Big Man ein Match-up ab. Mahir Agva (10 Punkte, 2 Rebounds) und der Ex-Gießener Marco Völler (10 Punkte, 5 Rebounds) lieferten eine punktreiche erste Halbzeit ab.

Im VIP-Bereich war die gute Tat gefragt

Traditionell ist die Adventszeit eine Zeit der Freigiebigkeit und Spendenaktionen. Dazu zählen auch Weihnachts-Wunschbäume, an die Kinder aus bedürftigen Familien kleinere Wünsche anheften können, die ihnen von gutherzigen Menschen erfüllt werden.

Ein solcher Weihnachts-Wunschbaum stand jetzt beim Heimspiel in den VIP-Räumlichkeiten.

Partner, Sponsoren und Fans hatten dort die Möglichkeit, über eine bereitstehende Spendenbox bedürftigen Gießener Tafel-Kindern kleine Wünsche zu Weihnachten zu erfüllen. Eine wunderbare Aktion, bei der man mit kleinem Aufwand vielen Kindern eine große Freude bereiten konnte.

Letzte News