46ers School-Dunk – Schulkooperationen gut angelaufen

Foto: Richard Stephan - der Stadtfotograf

46ers School-Dunk – Schulkooperationen gut angelaufen

„Back to the roots“ ist das Motto der im Dezember 2018 ins Leben gerufenen 46ers School-Dunk Aktion. Am letzten Wochenende war es soweit, gleich drei Schulen mit über 100 Schülern fanden den Weg in die Sporthalle Gießen-Ost. Neben der Goethe-Schule Gießen, waren die Kleebachschule Allendorf und die Theodor-Heuss-Schule aus Laubach als erste Schulen bei der Aktion beteiligt. Dabei folgten die Kinder begeistert auf der Ost-Empore und im Sitzplatzbereich von Block B der dramatische Begegnung zwischen den GIESSEN 46ers und RASTA Vechta.

„Es ist schön zu sehen, dass dieses Projekt gleich so angenommen wurde und wir gegen Vechta drei Schulen zu Anfang begrüßen durften. Wir haben uns Gedanken gemacht, wie wir die Basis stärken und die Kinder mehr an den Basketball-Sport sowie an unsere GIESSEN 46ers binden können. Wenn man die Begeisterung der Kinder auf den Tribünen gesehen hat, war dieses eine richtige Entscheidung und wir hoffen, dass noch mehr Schulen unser Projekt unterstützen“, sagt Geschäftsführer Heiko Schelberg zum gelungenen Projekt-Start.

„Wir wollen mit dieser Aktion die Begeisterung in Gießen und Umgebung für den Basketball-Sport im Allgemeinen und ganz speziell natürlich für die GIESSEN 46ers wecken. Dabei möchten wir bei den Kindern beginnen und Ihnen den Besuch bei einem Heimspiel der GIESSEN 46ers oder den Depant GIESSEN 46ers Rackelos ermöglichen“, so der Initiator der School-Dunk Aktion, Johannes Lischka. „Wir wollen den Kindern zeigen, was für eine tolle und spannende Sportart Basketball ist und welch überragende Stimmung bei den Heimspielen in der Sporthalle Gießen-Ost herrscht.“

Dieses Vorhaben war mit der engen Partie zwischen den Kontrahenten und dem dramatischen Spielverlauf mehr als gegeben. Doch ein guter Start in das Projekt soll nicht das Ende sein. So suchen die Mittelhessen weitere Kooperationspartner. Dabei erhalten kooperierende Schulen ein bestimmtes Kontingent an Karten für ein 46ers-Heimspiel. Nachdem die Kinder das Spiel besucht haben, besteht die Möglichkeit eines Besuches der Profispieler einer der beiden 46ers-Mannschaften an der Schule (inklusive Autogrammstunde, Fragerunde oder einer gemeinsamen Sport-Stunde).

Die GIESSEN 46ers erhoffen sich durch diese Aktion, wieder mehr Kinder für den Basketball-Sport zu begeistern und dass die Kinder Lust bekommen, das ein oder andere Basketball-Training zu besuchen.

Für nähere Informationen und den genauen Ablauf der School-Dunk Aktion schreiben Sie einfach eine E-Mail an: j.lischka@giessen46ers.de

Letzte News