46ers überzeugen im Testspiel gegen TV Langen

Vorlesen:

Mit einem überzeugenden 98:57-Testspielerfolg beendeten die GIESSEN 46ers das Heimspiel gegen den TV Langen. Dabei konnten die 46ers gegen den ProB-Ligisten überzeugen. Myles Hesson war mit 21 Zählern Topscorer der Partie, gefolgt von T.J. DiLeo (18). Das letzte Testspiel steht dann am kommenden Samstag bei den BIS Baskets Speyer an.

Cheftrainer Denis Wucherer musste lediglich auf Nachwuchsspieler Max Pfannmüller verzichten. Myles Hesson, der sein Debüt im 46ers-Dress gab, stand nicht nur in der Starting Five, sondern erzielte auch mit einem krachenden Dunking die ersten Zähler der Partie (2:0, 1.). Der Brite legte in der Anfangsphase mit fünf weiteren Punkten nach, Langen hielt aber Anschluss und übernahm in der vierten Spielminute die Führung (8:7). Mit der Zeit aber bekamen die 46ers die Gäste besser unter Kontrolle und so nahm TVL-Coach Glasauer seine erste Auszeit beim Stand von 18:11 aus Gießener Sicht. Mit fünf schnellen Punkten nach der Auszeit sorgten die Gastgeber jedoch für klare Verhältnisse (23:11, 8.). Das erste Viertel endete mit 24:15.

Mit schönem Zug zum Korb erzielte Benjamin Lischka die ersten 46ers-Zähler des zweiten Viertels (26:15, 11.). Wenige Minuten später war es Lischka, der T.J. DiLeo mustergültig bediente (34:23, 14.). Kaum gepunktet, klaute DiLeo den „Giraffen“ den Ball und dunkte unter dem Beifall des Publikums zum 36:23 (15.). Als Thierno Agne aus der Distanz traf, war die Führung erstmals auf 20 Punkten angewachsen (45:25, 18.). Die aggressive Full-Court-Press und das ein oder andere Kabinettstückchen brachten die Zuschauer endgültig in die Partie. Es machte Mannschaft und Fans sichtlich Spaß an diesem Abend. Der Distanztreffer von Joshiko Saibou bedeutete bereits die Punkte 53, 54 und 55 der Mittelhessen. Mit 55:29 gingen die Team in die Halbzeitpause.

Nach zwei Treffern von Benjamin Lischka zu Beginn der zweiten Halbzeit wuchs der Vorsprung gar auf 30 Zähler an (59:29, 22.). Schön setzte sich Joshiko Saibou in der Zone durch und legte zum 65:36 ab (26.). Dann trat Myles Hesson mit einem Dreierwurf wieder auf den Plan (68:36, 27.). Ebenso aus der Distanz traf Thierno Agne zum Stand von 73:45 zum Ende des dritten Viertels.

Steven Bennett eröffnete das Abschlussviertel wie Agne das vorherige beendete (76:45, 31.). Wirbelwind T.J. DiLeo war gefühlt überall dort zu finden, wo der Ball hinflog. Ob in der Offensive mit Punkten (81:47, 33.) oder in der Defensive mit schnellen Händen. Nun war zudem auch die Zeit für die Youngsters gekommen: Vinzent Zimmer kam für Myles Hesson in die Partie (33.). Die 46ers konnten in dieser Phase die Intensität hochhalten und Langen so weiter druckvoll bearbeiten. Als auch der zweite Youngster Felix Strack das Feld betrat und zum 96:57 einnetzte, stand die Osthalle Kopf. Am Ende gewannen die 46ers, die mit „Gießen“-Rufen verabschiedet wurden, mit 98:57 gegen die „Giraffen“.

Schon am kommenden Samstag steht für die GIESSEN 46ers das nächste Testspiel an. Zum letzten Spiel in der Vorbereitung geht die Reise für die Mittelhessen dabei nach Speyer. Spielbeginn gegen den ProB-Ligisten am 21.09.2013 ist um 19:30 Uhr.

Denis Wucherer (Cheftrainer GIESSEN 46ers): „Mit der Intensität des ersten Viertels bin ich nicht zufrieden, so können wir nicht in ein Spiel starten. In der ProA müssen wir ganz anders in ein Spiel gehen. Die restlichen 30 Minuten waren dann deutlich besser. Myles hat sich gut eingefügt. Man hat gesehen, dass er uns sportlich noch mal sehr verstärkt.“

GIESSEN 46ers – TV 1862 Langen 98:57 (55:29)

Die Viertelergebnisse: 24:15, 31:14, 18:16, 25:12

GIESSEN 46ers: Joshiko Saibou (8 Punkte, 8 Rebounds, 6 Assists), Steven Bennett (9, 9 Assists), Myles Hesson (21), Thierno Agne (11), T.J. DiLeo (18, 7 Assists), Falko Theilig (3), Benjamin Lischka (11), Rickey Young (4), Felix Strack (2), Vinzent Zimmer, Rob Chubb (11, 10 Rebounds)

TV 1862 Langen: Sebastian Barth (2 Punkte), Tom-Niklas Alte, Julian Bölke (2), Jermel Kennedy (15), Maxim Schneider (2), Filmore Beck (12), Benedikt Nicolay (4), Emeka Erege (6), Martinis Woody (14)

Letzte News