Auftakt in der Sporthalle Gießen-Ost – GIESSEN 46ers empfangen den MBC

Vorlesen:

Die lange Wartezeit auf die easyCredit Basketball Bundesliga-Saison 2018/19 hat mit dem kommenden Wochenende ein Ende. Die GIESSEN 46ers greifen am Sonntag, den 30.09.2018 um 15.00 Uhr in der heimischen Sporthalle Gießen-Ost ins Ligageschehen ein. Am 1. Spieltag treffen die Gießener auf den Mitteldeutschen BC.

Die Wölfe aus Weißenfels, sowie die Mittelhessen konnten in der Preseason den Großteil ihrer Vorbereitungsspiele erfolgreich gestalten. Dabei wurde zuletzt von beiden ein Sieg gegen den Ligakonkurrenten medi bayreuth eingestrichen.

In dem letzten 90:86-Testerfolg des MBC über den heißgehandelten Playoff-Anwärter aus Oberfranken legten die Mannen vom neuen Headcoach Aleksandar Šćepanović eine geschlossene Teamleistung auf das Parkett. Insbesondere Publikumsliebling Sergio Kerusch mit 22 Zählern, sowie die beiden Neuzugänge Lee Moore (17 Punkte) und Trevor Releford (14) zeigten ihre Scoring-Qualitäten. Letztgenannter Point Guard glänzt vor allem mit seiner Übersicht und dem sicheren Ballhandling. Neben dem US-Amerikaner gesellt sich der aus Ludwigsburg verpflichtete Adika Peter-McNeilly, der über einen konstanten Wurf verfügt und als starker Verteidiger gilt. Auf den großen Positionen rangeln sich der erfahrene Center Aleksandar Marelja, sowie seine Big Men-Kollegen James Farr und Sergio Kerusch. Alle verfügen über eine enorme Physis und werden somit im Match-up John Bryant, Mahir Agva & Co. alles abverlangen.

Mit der Verpflichtung des routinierten Alex Ruoff war den Sachsen-Anhaltern ein echter Coup gelungen. Der Swingman konnte jedoch die Vorbereitung bisher nur bedingt mitwirken und wird auch für den BBL-Auftakt vorerst fehlen. Auf den Ausfall des designierten Starting Five-Spielers reagierten die Verantwortlichen und holten den athletischen Combo-Guard Lee Moore aus der starken italienischen Lega Basket Serie A.

Einen ähnlichen Vorbereitungsverlauf haben die GIESSEN 46ers zu verzeichnen. Neben den Testspielsiegen mussten die Mittelhessen ebenfalls einen schweren Ausfall mit David Bell verkraften. Diesen kompensierten die Gießener mit Neuzugang Brandon Thomas. Die Preseason der Mittelhessen lief, wie die der Wölfe, vielversprechend und so konnten die letzten beiden Auftritte gegen medi bayreuth und den Niederländischen Vertreter aus Zwolle erfolgreich gestaltet werden. „Wir haben vieles aus der Vorbereitungszeit mitgenommen und möchten einiges davon umsetzen“, so Cheftrainer Ingo Freyer. „Wir wissen, was wir können und haben auch Erkenntnis erlangt, in welchen Dingen wir uns noch verbessern müssen. Aber letztendlich sind jetzt alle heiß darauf, dass es endlich wieder losgeht. Dementsprechend freuen wir uns auf zahlreiche Unterstützung in unserer Sporthalle Gießen-Ost.“

Das lange Warten und lechzten auf den ersten Auftritt der Gießener in der Osthalle spiegelt sich in der Ticketnachfrage wieder. Wer noch zusammenhängende Sitzplatzkarten ergattern möchte, sollte sich beeilen. Stehplatzkarten sind ebenfalls gefragt und finden reichlich Abnehmer. Tickets gibt es noch online im Ticketshop oder bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. Die Halle öffnet um 13.45 Uhr ihre Tore. Alle VIP- und Dauerkarteninhaber kommen in den Genuss um 13.30 Uhr Einlass zu erhalten.

Die easyCredit BBL-Partie wird ebenfalls live ab 14.45 Uhr auf Telekom Sport übertragen.

Letzte News