Erfolgreiches Bündnis geht zu Ende – JobStairs GIESSEN 46ers verabschieden Double-Double-Center Bryant

Foto: Richard Stephan - der Stadtfotograf

Erfolgreiches Bündnis geht zu Ende – JobStairs GIESSEN 46ers verabschieden Double-Double-Center Bryant

Kapitän John Bryant wird nicht mehr zu den JobStairs GIESSEN 46ers zurückkehren. Nach drei prägenden Spielzeiten verlässt einer der effektivsten easyCredit BBL-Spieler Mittelhessen und wird sich eine neue Herausforderung suchen. Der Big Man kam überraschend 2017 an die Lahn und verlängerte nach dieser Spielzeit um zwei weitere Jahre bei den Gießenern, wo er auch 2018 die deutsche Staatsbürgerschaft erhielt. Nun geht die gemeinsame erfolgreiche Zeit zu Ende.


 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Die vergangenen drei Spielzeiten der JobStairs GIESSEN 46ers sind eng mit dem Namen John Bryant verknüpft. Die Nummer 54 der Mittelhessen agierte schon in seiner ersten Saison für den Traditionsclub wie ein MVP, wurde zweiter bei der Wahl und gleichzeitig als effektivster Spieler International prämiert. Der Center schaffte 19 Double-Doubles und legte dadurch auch im Durchschnitt mit 18.2 PpS und 10.7 RpS ein Double-Double auf das Parkett. Zudem zog er mit einem Effektivitätswert von 50 mit der Bestmarke von Denis Wucherer gleich.

In den weiteren Spielzeiten sollten Auszeichnungen seinen Weg im Gießener Trikot ebnen. Ob als neuer Rekordhalter mit einem durchschnittlichen Effektivitätswert von 25.7 pro Begegnung, auf nun nationaler Ebene, einem dritten Platz bei der Kategorie „Most Value Player“ oder die Auszeichnung bester Offensivspieler der Liga: Überall war der Kapitän des Traditionsclubs vertreten. Doch nicht nur in der easyCredit BBL gab es Lorbeeren zu ernten, auch in Mittelhessen wurde der Big Man zum besten Sportler gekürt. Zudem konnte sich der durchsetzungsstarke Center auch immer der Fan-Gunst gewiss sein, die ihn 2019 in die Starting Five des ALLSTAR Days bugsierte.

Die Leistungen des Deutsch-Amerikaners werden auch ihren Weg in die Annalen der Clubgeschichte finden. Als zweitbester Rebounder (806 Rebounds) und drittbester Passgeber (337 Assists) des Traditionsclub sowie erster Gießener Akteur, dem ein Triple-Double gelang, sind ihm die Aufzeichnungen in der 46ers-Historie sicher.

Die JobStairs GIESSEN 46ers danken ihrem Kapitän für drei tolle Jahre, für den unermüdlichen Einsatz im 46ers-Trikot, für die Game-Winner-Momente und die daraus resultierenden Humbas in der Sporthalle Gießen-Ost. Der Traditionsclub wünscht seiner Nummer 54 alles erdenklich Gute für die Zukunft!

Letzte News