GIESSEN 46ers verbreiten gute Laune und positive Neuigkeiten beim Neujahrsempfang 2015

Vorlesen:

Am gestrigen Donnerstagabend fand im Forum der Volksbank Mittelhessen der Neujahrsempfang 2015 der GIESSEN 46ers statt. Über 200 Gäste verfolgten das abwechslungsreiche Programm, durch das auch in diesem Jahr Regierungspräsident Dr. Lars Witteck führte. 46ers-Geschäftsführer Heiko Schelberg hatte an diesem Abend einige Neuigkeiten zu verkünden.

Standesgemäß fand der Einlass zu der Jahresauftaktveranstaltung um 18:46 Uhr statt. Dr. Witteck, Gastgeber Dr. Peter Hanker, Vorstandssprecher der Volksbank Mittelhessen, und Heiko Schelberg begrüßten die Gäste. „Wenn wir auf die Stimmung von vor gut zwei Jahren zurückblicken und schauen, wo die GIESSEN 46ers aktuell stehen, dann spürt man eine deutliche Aufbruchsstimmung für den Basketball in Gießen“, befand Dr. Witteck in seiner kurzen Begrüßung.

„Herzlich Willkommen in der Volksbank Mittelhessen“, richtete Dr. Hanker die Worte an die Anwesenden und schickte augenzwinkernd hinterher: „Ich muss mich noch an das 46ers-Rot in unserem Forum gewöhnen, freue mich aber sehr, dass Sie alle den Weg zum Neujahrempfang meines Clubs gefunden haben.“

„Wir sind sehr angetan, welche Anzahl an Zusagen uns für diesen Abend erreicht haben“, freute sich Heiko Schelberg. „Ich möchte mich bei Ihnen allen bedanken. Es ist toll, was wir alle gemeinsam geschaffen haben. Ohne Ihre Unterstützung wäre dies nicht möglich gewesen. Es ist ein wunderbares Gefühl, dass wir Ihnen sportlich, aber auch wirtschaftlich gesehen, etwas zurückgeben können.“ Der Geschäftsführer richtete außerdem seine Dankesworte an das Team der 46ers. „Ein ganz besonderer Dank an unser Coaching-Team Denis Wucherer und Liam Flynn, natürlich aber auch an unsere Mannschaft. Männer, was ihr in dieser Saison auf dem Parkett zeigt, ist aller Ehren wert. Es macht unheimlich viel Spaß und Freude eure Leistungen zu sehen. Vielen Dank.“

Nutzungsvertrag zwischen Stadt Gießen und GIESSEN 46ers unterschrieben

Das erste Highlight des Abends bildete die Unterzeichnung des Vertrages hinsichtlich der Nutzung der Sporthalle Gießen-Ost sowie der Sporthalle Rivers-Barracks zwischen der Stadt Gießen und den GIESSEN 46ers. Zu diesem Anlass begrüßten Herr Dr. Witteck und Herr Schelberg die Gießener Oberbürgermeisterin Frau Dietlind Grabe-Bolz auf der Bühne. Durch die Unterschrift des Vertrages, der zunächst eine Laufzeit bis zum 30.06.2016 hat, ist somit die (weiterhin kostenfreie) Nutzung der Sporthalle Gießen-Ost sowie der Sporthalle Rivers-Barracks als Trainingsstätte geregelt. „Der Nutzungsvertrag soll vor allem den Basketballstandort Gießen und die Sporthalle Gießen-Ost als Heimspielstandort sichern. Außerdem ist der Nutzungsvertrag ein Bekenntnis der Stadt Gießen zu den 46ers als Imageträger unserer Stadt“, sagte Oberbürgermeisterin Grabe-Bolz. Heiko Schelberg bedankte sich für die „konstruktiven Gespräch“ sowie die Vereinbarung zur „kostenfreien Nutzung der Sporthalle Gießen-Ost“ bis ins Jahr 2016 hinein.

Gießen 46ers GmbH & CO. KG übernimmt Geschäftsbetrieb

Nach der Eröffnung des Buffets hatte Heiko Schelberg die nächste Neuigkeit zu verkünden: Die Verschmelzung der Gießen 46ers GmbH & Co. KG mit der SMM Sportmanagement & Marketing GmbH wurde im Handelsregister eingetragen. Somit ist die Gießen 46ers GmbH & Co. KG die neue Trägergesellschaft des Basketball-Zweitligisten. „Auf unserem Neujahresempfang des Vorjahres haben wir verkündet, dass wir 21 Gesellschafter gefunden haben. Mit dem heutigen Tage ist es nun amtlich: Die Verschmelzung ist eingetragen. Für uns beginnt somit ein neues Zeitalter“, so Schelberg.

In der Folge feierte der neue Imagefilm der 46ers seine Premiere, der durch eine finanzielle Unterstützung von Premium Partner Phoenix Immoblienmanagement GmbH ermöglicht werden konnte und von der Firma media tools produziert wurde. Heiko Schelberg erklärte: „Wir haben in dieser Saison über 40 neue Sponsoren gefunden und kommen somit auf eine Größe unseres Partnerpools von 145 Unternehmen. Gut ist uns aber nicht gut genug. Wir müssen auch überregional weitere Partner und Sponsoren finden, die eine Partnerschaft mit den GIESSEN 46ers rational beurteilen.“ Für diesen Zweck wurde der Imagefilm konzipiert, der einen Überblick über die Geschichte und die Gegenwart der GIESSEN 46ers liefert.

Benjamin Lischka bleibt auch in der Saison 2015/16 bei den 46ers

Im Laufe der anschließenden Talkrunde mit Heiko Schelberg, Headcoach Denis Wucherer sowie den Spielern TJ DiLeo und Björn Schoo hatten die 46ers zudem die frohe Botschaft zu verkünden, dass Benjamin Lischka auch in der Saison 2015/16 beim Traditionsclub bleibt. „Ich musste nicht lange überredet werden und freue mich, auch im nächsten Jahr hier aufzulaufen“, sagte der 25-Jährige auf der Bühne.

Außerdem stellte Schelberg in der Talkrunde heraus, dass die 46ers den Schuldenabbau weiterhin vorantreiben werden und zudem bei einem eventuellen sportlichen Aufstieg die Rückkehr in die erste Liga anstreben würden. Sowohl der Geschäftsführer als auch Coach Wucherer stellten jedoch klar, dass bis dahin noch ein weiter Weg vor der Mannschaft liegt.

Kurz vor dem Ende des knapp zweistündigen Programms hatte die Tanzgruppe „Green Bacteria“ des Tanzstudios Steffi Kaiser aus Butzbach ihren Auftritt, ehe die Veranstaltung mit loungiger Hintergrundmusik der Band jam – just acoustic music – langsam ihr Ende fand.

Gäste und Veranstalter waren sich einig, dass auch der Neujahrsempfang 2015 wieder eine rundum gelungene Veranstaltung war, die Vorfreude auf den weiteren Jahresverlauf machte. Die GIESSEN 46ers bedanken sich noch einmal herzlich bei der Volksbank Mittelhessen, Dr. Lars Witteck sowie allen anwesenden Gästen und beteiligten Dienstleistern.

Zur Bildergalerie des Neujahrsempfangs

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Letzte News