NBBL-Team legt im dritten Viertel Grundstein zum Erfolg

Vorlesen:

Mit 85:72 gewinnen die LTi GIESSEN 46ers Juniors in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) gegen das Giants Düsseldorf Junior Team. Schon zur Pause führten die Mittelhessen zweistellig, das dritte Viertel ging dann mit 27:13 deutlich an die Hausherren, die somit auch in ihrer zweiten Partie ungeschlagen bleiben. Beste Werfer bei den Juniors waren Dominic Lockhart (21 Punkte, 13 Rebounds, 8 Assists) und Adrian Didovic (20 Punkte, 11 Rebounds).

Zu Beginn der Partie lief der Motor rund im Spiel der LTi 46ers Juniors. Das Team von Trainer Filip Piljanovic führte bereits nach dem ersten Viertel mit 24:13. Im zweiten Abschnitt kam Düsseldorf aber besser in die Partie und konnte den Rückstand zur Pause um einen Zähler verkürzen (41:31).

Nach dem Seitenwechsel und einer langen Kabinenansprache von Piljanovic legten die Mittelhessen, die nicht in Bestbesetzung antraten, dann im dritten Viertel den Grundstein zum Erfolg. Mit 27:13 endete das Viertel zugunsten der Gießener. Im letzten Abschnitt wechselten die 46ers durch, was Düsseldorf zur Ergebnisverschönerung nutzte. Am Ende gewann die Piljanovic-Formation mit 85:72.

Am kommenden Sonntag, 4. November 2012, reisen die LTi GIESSEN 46ers Juniors zum bislang sieglosen TBB Junior Team nach Trier. Spielbeginn ist um 14 Uhr.

Filip Piljanovic (Trainer LTi GIESSEN 46ers Juniors): „Wir haben das Tempo von Beginn an diktiert und sind deutlich in Führung gegangen. Im zweiten Viertel sind wir dann aber aus dem Rhythmus gekommen. Nach einer langen Kabinenpredigt kamen wir dann entsprechend raus. Zum Schluss haben wir durchgewechselt und versucht allen Spielern Spielzeit zu verschaffen. Insgesamt bleibt aber noch Luft nach oben.“

LTi GIESSEN 46ers Juniors – Giants Düsseldorf Junior Team 85:72 (24:13, 17:18, 27:13, 17:28)

Es spielten für die LTi GIESSEN 46ers Juniors: Vinzent Zimmer, (2 Punkte), Adrian Didovic (20, 11 Rebounds), Dominik Turudic (10, 9 Rebounds), Max Schwarzkopf (8), Felix Strack (8), Lennart Simon (4), Dominic Lockhart (21, 13 Rebounds, 8 Assists), Kai Dietl, Gregor Gombert (7), Max Pfannmüller (3), Leon Michel (2)

Letzte News