Ovcina für ALLSTAR Game nominiert

Vorlesen:

Elvir Ovcina wird die LTi GIESSEN 46ers am 22. Januar beim Beko BBL ALLSTAR Game 2011 in der Arena Trier vertreten. Der Center der LTi 46ers gehört zu der aus zwölf Spielern bestehenden Süd-Mannschaft, die im 20. Aufeinandertreffen mit der Nord-Auswahl den vierten Erfolg nach 1994, 2005 und 2010 anstrebt. 

Nachdem die fünf Starter der beiden Teams per Online-Abstimmung von den deutschen Basketballfans bestimmt worden waren, beriefen die beiden ALLSTAR Game-Coaches, Stefan Koch (Artland Dragons, Nord) und Chris Fleming (Brose Baskets, Süd), jeweils weitere sieben Spieler in ihr Aufgebot. Fleming, Cheftrainer des Deutschen Meisters Brose Baskets Bamberg, entschied sich neben Ovcina für Per Günther (ratiopharm Ulm), Chris Ensminger (Telekom Baskets Bonn), DaShaun Wood (DEUTSCHE BANK SKYLINERS), Branislav Ratkovica (WALTER Tigers Tübingen), Jimmy McKinney (DEUTSCHE BANK SKYLINERS) und Alex Harris (EnBW Ludwigsburg).

„Es ist eine große Ehre für mich, für das Beko BBL ALLSTAR Game nominiert worden zu sein. Ich werde mein Bestes geben, um die LTi 46ers dort gut zu vertreten“, freute sich Ovcina über seine zweite Berufung in ein ALLSTAR-Team nach 2003, als er noch für die EWE Baskets Oldenburg spielte und beim ALLSTAR Game in der Kölnarena für die Nord-Auswahl auflief. Vor rund 17.000 Zuschauern gewann der Norden damals mit 112:105 gegen den Süden, Carl „Charly“ Brown wurde zum MVP gewählt.

Zur Pressemitteilung der Beko BBL

Letzte News